Wohnmobil Wertermittlung – wie wird der Wert ermittelt?

Sie wollen wissen wie viel ihr Wohnmobil wert ist? Um das herauszufinden, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Im folgenden erfahren Sie, wie die Wertermittlung beim Wohnmobil funktioniert und wo Sie ihr Fahrzeug bewerten können.

Wohnmobil Bewertung Online oder Gutachter?

In der Regel ermitteln Gutachter den Wert von Gebrauchtfahrzeugen. Dazu muss man sein Wohnmobil oder Wohnwagen vor Ort bei einem entsprechenden Prüfdienst wie z.B. TÜV oder Dekra vorführen.

Alternativ dazu, können Sie eine Wohnmobil Bewertung auch auf unserer Webseite durchführen. Ganz gleich ob Wohnmobil oder Wohnwagen, unsere Experten bewerten ihr Fahrzeug sachkundig und neutral.

Informationen zum Wert von Freizeitfahrzeugen sind nicht nur bei einem Fahrzeugverkauf wichtig. Auch viele Versicherungen benötigt Daten zum aktuellen Zeitwert. Allerdings wird im speziellen bei Freizeitfahrzeugen der Neuwert herangezogen. Den Wohnmobil Neuwert können Sie ebenfalls auf unsere Seite ermitteln.

Wohnmobil Bewertung vom Experten

Die Wertschätzung von gebrauchten Wohnmobilen erfordert viel Erfahrung und Sachkenntnis. Denn es sind viele Wert-beeinflussende Details zu berücksichtigen. Wenn möglich sollte jedes Wohnmobil individuell bewertet werden. Im besten Fall, erstellt ein Gutachter die Fahrzeugbewertung. Doch die Preise für ein Wohnmobil Gutachten liegen je nach Umfang der Bewertung zwischen 100 bis 300 Euro. Unsere Wohnmobil Bewertung ist nicht kostenlos aber dafür wesentlich günstiger.

Preisrechner für gebrauchte Wohnmobile

Ein einfacher Preisrechner reicht für eine sichere Fahrzeugbewertung nicht aus. Der Zustand sowie viele weitere Merkmale, lassen sich nicht mit einer automatisierten Wertermittlung berechnen. Es sind zu viele Kriterien zu bewerten, die eine Wertminderung oder Wertsteigerung bewirken können. Ein Wertgutachten oder eine Bewertung ist die bessere alternative.

Wohnmobil Listenpreise

Geht es um die Preise von gebrauchten Wohnmobilen, fällt früher oder später auch der Begriff „Listenpreis“ oder „Listenwert“. Dabei handelt es sich um einen Durchschnittspreis, der bei Verkauf bzw. Kauf voraussichtlich zu erzielen ist. In der bekannten Schwacke-Liste für Reisemobile und Caravans ist mit Listenpreis, der Händlereinkaufspreis netto, bzw. Händlerverkaufspreis brutto gemeint. Zusätzlich werden in der Liste auch der ehemalige Neupreis sowie Preise für Extras und Zubehör aufgelistet. Besonders Extras und nachträgliche Einbauten unterliegen einem vergleichsweise hohen Wertverlust. Um auch diese Abwertung werttechnisch zu erfassen, gibt es in der Schwacke-Liste eine Zubehör-Tabelle. Eine Wertermittlung per Schwacke dadurch schnell und einfach möglich.

Der Wohnmobil Listenpreis spielt beim Fahrzeugverkauf eine besonders wichtige Rolle. Denn anhand der angegebenen Notierungen ist eine preisliche Orientierung möglich. Es lässt sich besser abschätzen, welchen Preis man bei Verkauf noch erzielen kann. Zudem ist der jährliche Wertverlust vom Wohnmobil einfach in Prozent umzurechnen.

Auf Basis der Preise lassen sich zudem wichtige Entscheidungen besser planen. Zum Beispiel: Lohnt ein privater Wohnmobilverkauf überhaupt noch? Oder ist ein Wohnmobil Ankauf über Händler, die bessere Alternative? Soll ich das Wohnmobil dieses Jahr verkaufen oder besser noch warten? Fakt ist, mit den Jahren verlieren alle Fahrzeuge an Wert. Doch glücklicherweise ist der Wohnmobil Wertverlust gegenüber anderen Kraftfahrzeugen wesentlich geringer.

Auf Basis der Preise lassen sich zudem wichtige Entscheidungen besser planen. Zum Beispiel: Lohnt ein privater Wohnmobilverkauf überhaupt noch? Oder ist ein Wohnmobil Ankauf über Händler, die bessere Alternative? Soll ich das Wohnmobil dieses Jahr verkaufen oder besser noch warten? Fakt ist, mit den Jahren verlieren alle Fahrzeuge an Wert. Doch glücklicherweise ist der Wohnmobil Wertverlust gegenüber anderen Fahrzeugarten wesentlich geringer.

Wozu nutzt man Listenpreise überhaupt?

  • Wohnmobil Ankauf durch Händler: Ankaufangebote werden auf Basis der Listenpreise kalkuliert
  • Wohnmobilverkauf: Der Listenpreis dient als Wertorientierung bzw. Richtwert um den Verkaufspreis zu kalkulieren
  • Wohnmobil Versicherungen: Beiträge zur Teil- oder Vollkasko Versicherung werden auf Grundlage von Neupreis oder Listeneupreisen berechnet
  • Banken: Bei Voll- oder Teilfinanzierungen werden Kredite zum teil auf Basis des Listenpreis/Neuwert berechnet
  • Wohnmobil Gutachter/Sachverständige: Der Schwacke Listenpreis dient oft als Orientierung bei der Wertfindung. Auch bei Gutachten/Wertgutachten oder Unfallgutachten wird in die Schwacke Liste geschaut
  • Ehescheidungen: Bei Streitigkeiten benötigen Gerichte und Behörden Nachweise zum aktuellen Fahrzeugwert. Eine Wohnmobilbewertung ist hierzu häufig nicht ausreichend. Meist werden Gutachten gefordert

Wohnmobil Bewertung für den Verkauf

Sein Wohnmobil bewerten zu lassen, um den aktuellen Wert herauszufinden, bietet viele Vorteile. Zum einen ist da der Wohnmobilverkauf zu nennen: Eine Frage, die viele Wohnmobilverkäufer beschäftigt lautet:Wie viel ist mein Wohnmobil wert? Welche Preise sind erzielbar?

Die Lösung ist ein Gutachten oder eine Bewertung. Auf unserer Webseite können Sie den aktuellen Zeitwert neutral ermitteln lassen. Bei der Wertermittlung werden viele für den Wert wichtige Faktoren ausgewertet.

Wir ermitteln den Marktwert. Das ist der Fahrzeugwert netto, der bei einem privaten Verkauf zu erzielen ist. Zusätzlich wird noch der durchschnittliche Kaufpreis angegeben. Zur Wohnmobilbewertung können Sie auf Wunsch auch Bilder einsenden.

Vorteile einer Wohnmobil Wertermittlung

Wenn Sie Ihr Wohnmobil verkaufen wollen, ist eine Wertermittlung im Vorfeld hilfreich. Niemand will sein Fahrzeug unter Wert verkaufen. Andererseits möchte man auch nicht ewig warten, bis man einen Käufer findet. Daher sollte der Verkaufspreis vorab genau kalkuliert werden. Die Frage der Preisfindung ist mit einer Wohnmobil Wertermittlung schnell geklärt.

Alternative: Preise gebrauchter Wohnmobile selbst schätzen

Mit der nötigen Zeit und etwas Recherchearbeit können Sie die Preise von gebrauchten Wohnmobilien und Caravans auch selbst einschätzen. Ein einfache Methode ist das vergleichen von ähnlichen bzw. identischen Fahrzeugen im Internet. Damit lässt sich herausfinden, wie viel das Wohnmobil aktuell noch wert ist.

Automobilbörsen und Gebrauchtwagenmärkte für Wohnwagen und Reisemobile gibt es viele. Um einen Vergleichswert zu erhalten, eignen sich insbesondere die Fahrzeugbörse: mobile.de, autsocout24.de und ebay-kleinanzeigen.

Allerdings sind die angebotenen Verkaufspreise nur Wunschvorstellungen der Verkäufer. Der realistische Preis liegt somit immer etwas unter dem angegebenen Preis. Am besten vergleichen Sie die Preise sowohl von privaten als auch von gewerblichen Anbietern. Mit der Zeit erhalten Sie dadurch ein Gespür, für die aktuelle Preislage und für den erzielbaren Verkaufspreise. Ganz gleich ob Wohnmobil oder Wohnwagen, setzen Sie den Preis am besten als Verhandlungsbasis an. Dadurch erhalten Sie mehr Anfragen und verkaufen letztendlich schneller.

Alternative: Schwacke Wohnmobil Wertermittlung

Eine Wohnmobil Wertermittlung ist mittlerweile auf vielen Seiten im Internet möglich. Dazu zählen sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Anbieter. Oft handelt es sich dabei um eine völlig automatisierte Bewertung. Das bedeutet, niemand schaut sich Ihr Wohnmobil an oder beurteilt den Zustand. Die Wertermittlung erfolgt ausschließlich auf Grundlage der Fahrzeugdaten.

Auf Schwacke kann man keine Fahrzeugbewertung für Wohnmobile direkt ausführen. Man benötigt einen Händler Account. Dieser Service ist allerdings gewerblichen Kunden vorbehalten. Als alternative gibt es noch die SchwackeListe Caravan und Reisemobile in Buchform.

Alternative: ADAC, TÜV, Dekra Wohnmobil Bewertung

Auch bei Kfz-Prüfstellen kann man sein Wohnmobil bewerten lassen. Eine Wohnmobil Bewertung ist allerdings nicht als Online-Check verfügbar. Geht es um die reine Wertermittlung von Freizeitfahrzeugen, findet man fundierte und fachmännische Hilfe bei vielen Anbietern. Angefangen beim Sachverständigen vor Ort in ihrer Stadt. Aber auch der ADAC, TÜV und Dekra bieten Dienstleistungen rund um das Wohnmobil an. Dazu zählen nicht nur Wohnmobil Bewertungen sondern auch Gebrauchtwagenchecks, Wertgutachten, Dichtigkeitsprüfungen und mehr.

Was macht den Wert vom Wohnmobil aus?

Die Wertermittlung von gebrauchten Wohnmobilen aber auch Wohnwagen ist für Laien schwierig. Denn man muss wissen, was überhaupt den Wert von Freizeitfahrzeugen beeinflusst. Zusätzlich muss man einschätzen können, ob sich ein bestimmtes Merkmal als wert-steigernd oder wert-mindert auswirkt.

Wert-beeinflussend sind neben Marke, Modell, Motorisierung, Kilometerstand, Erstzulassung und Ausstattung eine ganze Reihe weiterer Faktoren.

Eine Wohnmobilbewertung sollte möglichst viele für den Fahrzeugwert relevante Faktoren berücksichtigen. Dazu zählt insbesondere der Pflegezustand. Gepflegte Wohnmobile mit gepflegtem Scheckheft, lassen sich weitaus besser verkaufen.

Der Zustand bestimmt den Preis maßgeblich. Verwohnte und stark verbrauchte Fahrzeuge, sind nur noch schwer zu verkaufen. Der Wert von Wohnmobilen nimmt bei nicht behobenen Schäden besonders schnell ab. Ein hoher Wertverlust ist bei Hagelschäden oder Wasserschäden unvermeidlich.

Dagegen tragen wenige Vorbesitzer ein guter Fahrzeug-Zustand sowie beliebtes Zubehör, zur Wertstabilität bei. Besonders nicht behobene Wasserschäden bzw. Feuchtigkeitsschäden verursachen eine hohe Wertminderung. Gerade für Mängelfahrzeuge ist im im Vorfeld eine Wohnmobil Bewertung empfehlenswert. Denn allein mit der Schwacke-Liste, lassen sich Mängel nicht bewerten. Dann kommt nur noch eine Wertermittlung oder eine professionelle Fahrzeugbewertung in Frage.

Wohnmobil Wertermittlung Online

Neutrale Wertermittlung vom Wohnmobil und Wohnwagen per Online-Bewertung