Merkantile Wertminderung von Autos

Auch wenn das Auto nach einem Unfall wieder vollständig repariert wurde, kommt es zu einer Minderung des Fahrzeugwertes. Unfallfreie Fahrzeuge verkaufen sich besser als Unfallfahrzeuge, auch wenn die Schäden komplett beseitigt wurden. Ein Unfallauto erzielt im Falle eines Verkaufs, einen weitaus geringeren Preis als ein vergleichbares Fahrzeug, das unfallfrei ist. Verbraucher bevorzugen mängelfreie Fahrzeuge, reparierte Unfallfahrzeuge verursachen daher einen Wertverlust. Man spricht dann von einer merkantilen Wertminderung. Um den Auto Wertverlust berechnen zu können, konzentriert man sich im wesentlichen auf das Fahrzeugalter und die Höhe der Reparaturkosten. Es gibt verschiedene Berechnungsmodelle und Faustformeln, um die Merkantile Wertminderung zu bestimmen. Kfz Sachverständige nutzen die verschiedenen Berechnungsmodelle zur Schätzung des Wertverlusts nach Schäden am Auto. Dabei spielt das Wissen und die Erfahrung des Gutachters ebenfalls eine wichtige Rolle.

Faustformel Auto-Wertminderung

Um die Höhe der Wertminderung einschätzen zu können, greift man häufig auf folgende Faustformel zurück. Im ersten Betriebsjahr beträgt die merkantile Wertminderung 25% der Reparaturkosten, im zweiten Jahr 20%, im dritten Jahr 15% und im vierten 10%. Die Faustformel, kann als Richtwert angesehen werden. Die Faustformel ist allerdings zu ungenau, um diese auf alle Kfz-Modelle und Fahrzeugkonfigurationen anzuwenden.

Auto Wert berechnen - Experten Fahrzeugbewertung

Aktueller Auto Wert

Berechnung des merkantilen Minderwerts nach dem Ruhkopf-Salm Verfahren

Berechnung des merkantilen Minderwerts mit Hilfe des Ruhkopf-Salm Verfahren. Dieses wurde vom Bundesgerichtshof geprüft und empfohlen. Folgende Kriterien dienen als Basis:

Neupreis

Entspricht dem Preis (Neuwert), welchen man bei Neukauf desselben Fahrzeugs ausgeben müsste.

Zeitwert (Veräußerungswert)

Der Zeitwert oder der Veräußerungswert ist der Preis, den ein Kfz-Händler nach vollständiger Reparatur als neuen Kaufpreis festlegen würde. Wenn die Werkstatt das Fahrzeug so gut repariert, dass es hochwertiger ist als vor dem Unfall, kann der Minderwert gesenkt werden. Der merkantile Minderwert fungiert dann als Differenzbetrag, um den der Fahrzeugwert sinkt.

Alter des Fahrzeuges (Betriebsjahre) / Gesamtreparaturkosten

Wenn das Verhältnis zwischen Reparaturkosten und Zeitwert zu gering ist, spricht man von einem Bagatellschaden. Der Schaden ist dann zu klein und der Weiterverkaufswert weicht nur gering ab. Bei Bagatellschänden wird keine Wertminderung vorgenommen.

Auto Wertschätzung nach Ruhrkopf-Salm Verfahren

Zur Autowertschätzung und Berechnung des Minderwerts, kommt man beim Ruhrkopf-Salm Verfahren mit wenigen Angaben aus. Bei der Schätzung des Zeitwerts, sollten auch das Wissen und die Erfahrung des Kfz-Sachverständigen einfließen. Richtig angewendet, kann man mit dieser Formel eine Auto-Wertschätzung vornehmen, die dem aktuellen Marktwert nahe kommt.

Weitere Methoden zur Schätzung des Kfz Minderwerts

Nach Dipl.-Ing. Halbgewachs, wie Ruhrkopf-Salm Verfahren, mit der Ausnahme, dass hier auch Arbeits-Lohn und Materialkosten, die bei der Reparatur aufgewendet wurden berücksichtigt werden.

Bremer Formel von (1970)

Das Bremer Modell ist einfacher, als das Ruhkopf-Sahm und Dr. Halbgewachs Verfahren. Lediglich das Fahrzeugalter und die Reparaturkosten bilden die Basis der Auto Wert Berechnung. Fahrzeugalter Minderwert in % für die Berechnung der Reparaturkosten

  • bis 6 Monate 30 %
  • bis 12 Monate 25 %
  • bis 24 Monate 20 %
  • bis 36 Monate 15 %
  • bis 60 Monate 10 %

Berechnungsmethode nach Helmut Zeisberger MFM (2012)

Diese aktuelle Berechnungsmethode wurde von Helmut Zeisberger entwickelt. Bei der MFM (Marktrelevanz- und Faktorenmethode), wird der Merkantile Minderwert computergestützt berechnet. Dabei kommen u.a. auch rechtliche Gegebenheiten, spezifische Merkmale des Fahrzeugs sowie Marktveränderungen zur Anwendung.