Neuwagen & Gebrauchtwagen: Wertverlust vom Auto berechnen

Der Wertverlust von Neuwagen ist in den ersten Jahren besonders hoch. Umso älter der Gebrauchtwagen wird, umso geringer entwickelt sich der Wertverlust über die Jahre. Es gibt verschiedene Formeln, mit dessen Hilfe man den Wertverlust und Zeitwert von Neu- und Gebrauchtwagen berechnen kann.

Allerdings sind die Möglichkeiten zur Auto Wert Berechnung per Faustformel begrenzt. Es können nicht alle Wert-relevanten Kriterien, mit einer einzigen allgemeingültigen Formel abgedeckt werden. Denn der Wertverlust ist weder konstant, noch regional gleich. Im Gegenteil er ist je nach Pkw sehr unterschiedlich.

Der Wertverlust eines Autos gehört zu den unangenehmen Erscheinungen für Fahrzeughalter. Jedes Fahrzeug, egal ob Neuwagen oder Gebrauchter – verliert pro Jahr und pro Kilometer an Wert.

Die Höhe des Auto Wertverlust wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Dazu zählen neben Hersteller und Fahrzeugmodell auch der Zustand sowie die aktuelle Angebots- und Nachfragesituation am Fahrzeugmarkt.

Ein VW, Mercedes oder Audi ist bei den meisten Käufern beliebter als z.B. ein Subaru. Dadurch sind bekannte Automarken mit hohen Zulassungszahlen, von Grund auf wertstabiler.

Daher ist es auch schwierig den Zeitwert seines Autos richtig einzuschätzen. Eigenschätzungen zum aktuellen Restwert, fallen in der Regel zu hoch aus.

Wenn man plant, seinen Gebrauchtwagen zu verkaufen, sind zuverlässige Informationen zum aktuellen Autowert als auch zum Wertverlust wichtig. Die genaue Einschätzung des möglichen bzw. erzielbaren Verkaufspreises entscheidet nicht selten darüber, ob ein Autoverkauf ein Erfolg oder Misserfolg wird. Unter Wert will niemand sein Auto verkaufen. Und in Zeiten der Corona Krise ist eine Fahrzeugbewertung noch wichtiger geworden. Denn bei vielen Fahrzeugen hat der Corona Virus für einen hohen Wertverlust gesorgt.

Betrachtet man den durchschnittlichen Wertverlust eines Pkw, ist folgendes zu erkennen: Nach der Erstzulassung stürzt der Restwert massiv ab. Nach ca. 3 Jahren stabilisiert sich diese Tendenz. Die Auto Wertverlust Formel 2020 (aktualisiert 05/2020 Bewerta Kfz-Marktbeobachtung)


Formel: Wertverlust vom Auto in Prozent %

Als Richtwert beträgt der Wertverlust von Neuwagen nach einem Jahr, fast ein Drittel des ursprünglichen Kaufpreises.

Der durchschnittliche Wertverlust über alle Pkw-Klassen hinweg und einer Jahreskilometerlaufleistung von 15.000 km beträgt:

  • im ersten Jahr ca. 24%
  • im zweiten Jahr ca. 9%
  • im dritten Jahr ca. 6%
  • im vierten und in den nachfolgenden Jahren ca. 4%

Autos von Baujahr 2006 bis dato – jetzt Online bewerten!

Autobewertung mit Experten-Wertexpertise

Was ist Ihr Auto wert?


Autobewertung – aktueller Gebrauchtwagenwert

Wer sicher und unkompliziert den aktuellen Restwert von seinem Gebrauchtwagen erfahren möchte, sollte auf eine individuelle Fahrzeugbewertung setzten.

Auf unserer Webseite können Sie sich per Online-Autobewertung, den aktuellen Fahrzeugwert ermitteln lassen. Als „Wert“ kann wahlweise der Marktwert, Verkaufspreis privat, Händlereinkaufspreis (Händlereinkaufswert) oder Restwert ermittelt werden.

Basis unserer Gebrauchtwagenbewertung bilden Daten aus verschiedenen Quellen. Dazu zählen Preisanalysen sowie Daten mit Vergleichswerten aus eigenen Datenbanken.


Was ist mein Auto Wert?

Diese Frage stellen sich Fahrzeughalter oft, wenn das Auto verkauft werden soll. Der Wert vom Auto wie auch der Wertverlust werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Um den aktuellen Fahrzeugwert berechnen zu können, gibt es verschiedene Methoden.

Anleitung: Auto Wert berechnen

  1. Nutzung einer Restwert-Formel (z.B. Ruhrkopf Salm, Dr. Halbgewachs)
  2. Bewertung durch einen Gutachter oder Sachverständigen (Wertgutachten)
  3. Nutzung einer Autobewertung (z.b. Bewerta, Schwacke, DAT oder ADAC)
  4. Orientierung an aktuellen Marktpreisen (eigene Preis-Recherche)

Auto Wertverlust pro Jahr

Den höchsten Wertverlust haben Neuwagen. Nach einem Jahr ist das Auto im Durchschnitt 24% weniger wert. Im zweiten Jahr kommen ca. 9% Wertverlust hinzu. Im dritten Jahr sind es ca. 6%. Mit der Zeit verringert sich die Wertminderung zunehmend. Im 4 Jahr sowie in den nachfolgenden Jahren sind es ca. 4%.

Die Wertverlustkurve kann sogar wieder steigen. Das passiert aber nur dann, wenn sich das Fahrzeug in einem ausgezeichneten Pflegezustand befindet und zu einem beliebten Youngtimer oder Oldtimer wird.

Um den jährlichen Auto Wertverlust mathematisch zu berechnen, greift man auf Formeln zurück. Diese sind aber nicht exakt und liefern nur Annäherungswerte.

Eine Berechnung über sogenannte Restwertrechner ist ebenfalls möglich. Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), bietet ein solches Online-Tool an. Ermittelt wird der ungefähre Händlereinkaufswert netto (ohne Sonderzubehör).

Aktuelle Verkaufspreise von Gebrauchtwagen können Sie auch selbst recherchieren. Eine gute Möglichkeit sind Internet Fahrzeugbörsen wie mobile.de oder autoscout24.de.


Auto Wertverlust pro Km (Kilometer)

Grundsätzlich gilt, je höher der Anschaffungspreis, desto höher auch die Kosten pro gefahrenen Kilometer. Je mehr PS, desto höhere Kosten pro Kilometer. Hinzu kommen Faktoren wie Hersteller, Modell, jährliche Laufleistung, Wertverlust, Wartungen, Kfz-Versicherung, Kfz-Steuer, Kraftstoff, neue Reifen und Autowäsche.

Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren und einer fiktiven jährlichen Laufleistung von 15.000 km, entstehen je nach Fahrzeugklasse deutliche Kostenunterschiede.

Der durchschnittliche Auto Wertverlust nach Fahrzeugklasse:

  • Kleinwagen Neupreis 10-13.000 Euro ca. 24 Cent pro Kilometer
  • Kompaktklasse Neupreis 14-20.000 Euro ca. 35 Cent pro Kilometer
  • Mittelklasse Neupreis 21-25.000 Euro ca. 60 Cent pro Kilometer
  • Obere Mittelklasse Neupreis 26-30.000 Euro ca. 82 Cent pro Kilometer
  • Oberklasse Neupreis 31-35.000 Euro ca. 1,15 Cent pro Kilometer

Quelle: Bewerta.de Analyse Auto Wertverlust


Formel zum Auto Wertverlust – nur grober Orientierungswert

Aufgrund der vielen Wert-relevanten Faktoren, hat die Formel zur Auto Wertverlust Berechnung auch Schwächen. Sie kann nur als grober Orientierungswert dienen. Dennoch werden verschiedene Formeln zur Berechnung von Wertverlust, Zeitwert oder Verkehrswert eingesetzt.

Vor allem Kfz-Versicherungen und Gutachter, nutzen diese zur Kalkulation von merkantilen Restwerten. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema: Wertminderung von Kraftfahrzeugen Merkantile Wertminderung.


Wertbeständigkeit von Autos – die Restwert-Riesen 2019

Die Eurotax Schwacke GmbH ermittelt in Kooperation mit der Zeitung Auto Bild jährlich die wert-beständigsten Modelle in 13 Fahrzeugklassen.

Unter den Restwertriesen sind vor allem die Hersteller Audi, Porsche, Mercedes, VW und BMW oft vertreten.

Auch die DAT erstellt auf jährlicher Basis Analysen zu Verkaufspreisen und Restwerten. Beim DAT Restwert-Report werden, die 50 wert-beständigsten Fahrzeuge ermittelt.

Um genau festzustellen wie viel ein Auto zu einem bestimmten Zeitpunkt wert ist, kann man sowohl bei Schwacke, als auch bei der DAT, eine Autobewertung durchführen.

Alternativ zu diesen Online-Fahrzeugbewertungen können Sie auch ein Experten Gutachten machen lassen. Sowohl der TÜV als auch die Dekra bieten entsprechende Wertgutachten an. Die Preise für diese Expertisen liegen zwischen 140 und 230 Euro. Wertermittlungen von Wohnmobilen und Wohnwagen sind etwas teurer, da der Zeitaufwand höher ist.

Autos mit dem geringsten Wertverlust 2019 nach Fahrzeugklassen:


Autos mit dem geringsten Wertverlust
Auto-Restwert Riesen - die werstabilsten PKW. Quelle: Autobild, Schwacke


Wertverlust der wichtigste Faktor

Der wichtigste Faktor ist der Wertverlust. Leider kalkulieren viele Autokäufer diesen nicht ein. Bei einigen Modellen beträgt der Wertverlust nach vier Jahren ca. 44%. Es gibt natürlich auch wert-stabilere Modelle wie z.B den Fiat 500, VW Up oder Opel Adam.

Nicht jede Fahrzeugklasse verspricht Wertstabilität. Erfahrungsgemäß sind aber bestimmte Fahrzeugklassen wertstabiler als andere: Auto Wertverlust nach Fahrzeugklassen.

  • geringster Wertverlust – Kleinwagen/Kleinstwagen
  • geringer Wertverlust – Kompaktwagen/SUV/Sportwagen
  • mittlerer Wertverlust – Mittelklasse & Oberklassse
  • hoher Wertverlust – GroßraumVans/Kompakt Vans
  • sehr hoher Wertverlust – Luxusklasse

Autos mit dem höchsten Wertverlust 2019

Den höchsten Wertverlust haben Autos, die schon beim Kauf teuer waren. Die Neuwagenpreise betragen 60.000 Euro und mehr. Am meisten Wert haben folgende Modelle verloren: BMW 745d, Mercedes SL 500 und der Lexus LS 430. BMW ist in der Liste zweimal und Mercedes dreimal vertreten.


Autos mit dem höchsten Wertverlust
Auto-Restwert Liste. Diese PKW verlieren am meisten Wert. Quelle: RP-Online


Auto Wertverlust nach einem Unfall

Nach einem Unfall verliert jedes Fahrzeug an wert. Ganz gleich ob der Schaden nur geringfügig ist oder schwer war. Allein die Tatsache, dass das Fahrzeug ein Unfallfahrzeug ist, mindert den Wert.

Selbst eine Reparatur garantiert nicht, dass das Fahrzeug wieder völlig mängelfrei ist. Es ist ungewiss ob nicht doch innere Strukturen oder Komponenten in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Unfallfahrzeuge sind auf dem privaten Fahrzeugmarkt so gut wie unverkäuflich. Hauptsächliche Käufer sind auf auf Unfallfahrzeuge spezialisierte Händler. Alternativ dazu, kann man auch in sogenannten Restwertbörsen einen Käufer finden.

Den Auto Wertverlust nach einem Unfall zu berechnen, ist die Aufgabe von Gutachtern. Zur Regulierung von Schäden ermitteln Sie für die Haftpflicht- oder Kaskoversicherung, die Kosten der Schäden.


Wertbeständige Autofarben

Wer ein neues Auto kauft, kann schon bei der Wahl der Farbe, den Wertverlust entgegenwirken. Denn die Höhe des Wiederverkaufswert hängt auch von der Autofarbe ab.

Die Deutschen favorisieren beim Neuwagenkauf, die Farben Grau/Silber und Schwarz. Weiß wird zunehmend zu einer Trendfarbe.

Welche Autofarben sind in Deutschland beliebt?


Autofarben Trend
Die Top Autofarben in Deutschland. Quelle: KBA, ADAC


Optimaler Zeitpunkt für den Autoverkauf

Eine Frage die viele Autobesitzer beschäftigt lautet: Wann ist der optimale Zeitpunkt für den Autoverkauf?

Wie entwickelt sich der Wertverlust von meinem Auto?

Als Orientierung: Das Durchschnittsalter von gebrauchten Pkw, die zum Verkauf angeboten werden, liegt bei 7 Jahren. Quelle: Bewerta Gebrauchtwagenmarkt-Analyse 2019.

In diesem Zeitraum hat der Wertverlust schon gut "zugeschlagen". Die Wertverlust-Kurve stabilisiert sich zunehmend, je älter das Fahrzeug wird. Nach ca. 4 Jahren ist die Wertminderung pro Jahr fast gleichbleibend.

Um einen möglichst geringen Wertverlust zu erreichen, müsste man das Auto, so früh wie möglich wieder verkaufen. Etwa nach 4 bis 5 Jahren. Doch nicht jeder kann oder will sein Auto schon nach dieser kurzen Zeit wieder verkaufen.

Andererseits steigen mit zunehmenden Fahrzeugalter auch die Reparaturkosten. Die Wahrscheinlichkeit, das mehr und mehr Mängel auftreten, nimmt zu. Gleichzeitig sinkt der Restwert vom Fahrzeug weiter.


Vergleich PKW Wertverlust vs. Reparaturkosten
Verhältnis Wertverlust vs. Reparaturkosten. Quelle: ADAC

Aufgrund der vielen Wert-relevanten Faktoren, hat die Formel zur Wertverlust Berechnung auch Schwächen. Sie kann nur als grober Orientierungswert dienen. Dennoch werden verschiedene Formeln zur Berechnung von Wertverlust, Zeitwert oder Verkehrswert eingesetzt.

Doch was ist nun der beste Zeitpunkt für den Autoverkauf?

Die Antwort lautet: Je früher desto besser. In Jahren ausgedrückt ca. 5 Jahre nach Neukauf.

Verkaufen Sie Ihr Auto noch vor erreichen der 100.000 Kilometer Marke. Bei manchen Fahrzeugen lohnt es sich hinsichtlich des Wertverlusts auch schon vor erreichen der 50.000 km Marke zu verkaufen.

Eine Laufleistung von 150.000 Kilometer oder mehr, ist heutzutage nichts ungewöhnliches. Die Motoren sind zuverlässiger und langlebiger geworden. Allerdings favorisieren private Autokäufer eher Laufleistungen unter 100.000 Kilometer. Händler haben mit einem hohen Kilometerstand und hohen Fahrzeugalter, weniger Probleme. Als Exportware für das Ausland, finden Mängel- und Unfallfahrzeuge in Drittländern immer einen Abnehmer.


Bester Zeitpunkt Autoverkauf
Pannenhäufigkeit in Relation zum Fahrzeugalter. Quelle: ADAC


So erzielen Sie bei Verkauf einen guten Preis für ihr Auto

Zunächst sollten Sie Ihr Auto privat verkaufen. Das bedeutet: Sie inserieren das Fahrzeug selbst und verkaufen nicht direkt an einen Händler. Der Grund: Bei privaten Autoverkauf können Sie bessere Preise erzielen. Inserieren Sie in möglichst vielen Autobörsen gleichzeitig. Empfehlenswert sind mobile.de, autoscout24.de und ebay-kleinanzeigen.de.

Anleitung: Auto zum bestmöglichen Preis verkaufen

  1. Reinigen Sie das Auto von Außen und Innen gründlich
  2. Machen Sie ausreichend viele und hochauflösende Fotos
  3. Erneuern Sie den TÜV
  4. Mängel, Kratzer, Beulen beheben lassen (lohnt sich vor Verkauf)
  5. Der technische Zustand sollte einwandfrei sein
  6. Ein gepflegtes Scheckheft, ist von Vorteil
  7. Erwähnen Sie besondere Ausstattung/Zubehör im Inserat
  8. Schreiben Sie einen Verkaufstext, der neugierig macht
  9. Zahnriemen, Reifen, Flüssigkeiten, Bremsen vor kurzem gewechselt?
  10. Setzen Sie den Preis zur Verhandlungsbasis an
  11. Haben Sie Geduld und passen Sie den Preis schrittweise an

Gebrauchtwagen vor Verkauf reparieren lassen?

Faustregel für Reparaturen: Wenn die Reparatur mehr als die Hälfte kostet, als der aktuelle Restwert, verzichten Sie auf eine Reparatur.

Oft rechnen sich Reparaturen auch bei Autos, die 8 Jahre oder älter sind. Insofern sich die Reparaturen in einem Kostenrahmen unter 1000 Euro bewegen. Wenn es teurer wird, lohnt es sich auch noch oft, aber Sie sollten nachrechnen.

Ermitteln Sie dazu den aktuellen Autowert – wenn das Fahrzeug mängelfrei wäre. Prüfen Sie zu welchen Marktpreisen, das Fahrzeug aktuell gehandelt wird. Zur Recherche eignen sich Autobörsen wie mobile.de oder autoscout.

Ziehen Sie von den angegebenen Verkaufspreisen, die nur Wunschpreise der Verkäufer darstellen, noch etwa 10%. ab. Dadurch können Sie sich den realen Verkaufspreis annähern. Auf Basis dieser Informationen können Sie sich für oder gegen eine Reparatur entscheiden.


Lackschäden können als Unfallschäden gewertet werden

Nur wenige Wissen, dass Lackschäden insofern sie nicht per Smart-Repair zu beheben sind, als Unfallschaden gewertet werden können. Das gleiche gilt für Schäden durch Hagel. Je nach Umfang kann eine Teil- oder Komplettlackierung erforderlich sein.

Diese Mängel mindern den Autowert erheblich. Besonders bei Verkaufsverhandlungen werden Lackmängel wie Kratzer, Dellen oder Beulen gerne angesprochen. Für einen potentiellen Käufer ist es eine gute Gelegenheit, den Preis zu drücken. Daher sollten Sie, wenn es noch rentabel ist, die Mängel zuvor beseitigen.


Anzahl Vorbesitzer & Wertverlust

In Deutschland werden Autos mit wenigen Vorbesitzern bevorzugt. Laut DAT-Report werden 68% aller Gebrauchtwagen aus erster Hand gekauft.

Umso mehr Vorbesitzer, umso höher ist auch der Wertverlust. Viele Vorbesitzer sind nie gut für einen Autoverkauf. Käufer denken dann: Das Auto hat wohl schon oft Ärger gemacht und die bisherigen Vorbesitzer wollen es schnell wieder loswerden.

Erfahrungsgemäß sind für Käufer aber andere Faktoren wichtiger, als die Anzahl der Vorbesitzer. Ein optisch & technisch gepflegtes Fahrzeug mit neuem TÜV, wird höher bewertet. Ein gepflegtes Scheckheft und regelmäßige Wartungen wirken sich ebenfalls positiv auf den Wertverlust aus.


Fahrzeug Wertverlust durch Corona

Durch die aktuelle Corona Krise sind die Preise von vielen Fahrzeugen gesunken. Autos im speziellen Neuwagen sind zur Zeit Ladenhüter und werden von den Händlern mit hohen Rabatten von bis zu 30% angeboten. Auch andere Fahrzeuge wie Wohnmobile, Wohnwagen und Motorräder werden günstiger verkauft als sonst. Der Corona Virus sorgt für fallende Preise am gesamten Fahrzeugmarkt. Betroffen sind auch private Verkäufer von Gebrauchtfahrzeugen. Zur Zeit gibt es weniger Geld für das Auto. Der Wertverlust in Corona Zeiten ist hoch. Wer kann, sollte mit dem Verkauf noch abwarten. Mit der Eindämmung von Covid-19 wird sich die Preislage aber zunehmend stabilisieren. Im Umkehrschluss ist es für Schnäppchenjäger momentan eine sehr gute Zeit für den Fahrzeugkauf.


Wertverlust von Diesel Autos

Viele Jahre galten Dieselautos als wertstabile Fahrzeuge. Sie waren in der Anschaffung zwar teurer als Benziner, dafür konnte man danach beim Kraftstoff bares Geld sparen. Als in den Nachbarländern schon überwiegend Benziner gefahren wurden, setzen die Deutschen weiterhin auf Diesel.

Bis zum Abgasskandal, danach änderte sich die Nachfrage erheblich. Der Wertverlust von Dieselautos ist nach wie vor sehr hoch. Die Zahl der Neuzulassungen von Dieselautos ist weiterhin rückläufig. Die Prognose für die Zukunft sieht nicht besser aus. Im Gegenteil, es wird immer weniger Dieselfahrzeuge geben. Elektrofahrzeuge werden im nächsten Jahrzehnt, das Strassenbild prägen.

Wertentwicklung & Restwert von Dieselautos


Wertentwicklung von Dieselautos
Restwert & Preise von Dieselautos sind im Sinkflug. Quelle: DAT, KBA, Meinauto


Kann man Diesel Autos noch verkaufen?

Natürlich kann man Dieselautos noch verkaufen. Durch den Abgasskandal sind die Restwerte allerdings gesunken und die Verkaufspreise eingebrochen. Je nach Hersteller und Modell, muss man mit Abwertungen von bis zu 50% rechnen.

Auch wenn die Nachfrage hierzulande rückläufig ist, findet man noch Käufer. Vorwiegend sind es auf Auto-Ankauf spezialisierte Händler.

Klar ist aber auch, dass immer weniger Käufer nach Dieselfahrzeugen, in Fahrzeugbörsen suchen. Das Vertrauen in Dieselfahrzeuge ist bei vielen zerstört. Die Umfrage des Zentralverbands des deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) zeigt, die meisten rechnen mit Abwertungen von 30% bis 50%.

Umfrage: Sind Dieselautos noch verkäuflich?


Umfrage Wertverlust Dieselautos
Umfrage: Kann man Dieselautos noch verkaufen? Quelle: ZDK


Mit Schwacke den Wertverlust vom Auto berechnen

Mit Hilfe der Schwacke-Liste ist es möglich, den Wertverlust vom Auto indirekt zu berechnen. Zum einen per Online Autowertberechnung (der aktuelle Autowert). Zum anderen anhand von Listenpreisen.

Damit lassen sich für die letzten 12 Baujahre, die Preise berechnen. Gegliedert ist die Schwacke-Liste nach Händler-Verkaufspreis sowie Händler-Ankaufpreis. Anhand von Jahreszahlen lassen sich die Restwerte einfach ablesen. Natürlich sind auch diese Fahrzeugwerte, nicht in Stein gemeißelt. Die Schwacke-Listenpreise werden jährlich aktualisiert.

Beim Schwacke Online-Rechner wird der Autowert mittels eines Algorithmus berechnet. Das Ergebnis der Wertermittlung liefert Informationen darüber, zu welchem Preis voraussichtlich ein Händler, das Auto ankaufen und verkaufen würde. Datenbasis der Schwacke-Bewertung bilden u.a. Vergleichswerte und Händlerbefragungen.


Fazit: Wertverlust beim Autokauf sollte einkalkuliert werden

Eine Formel zur Wertermittlung oder zur Bestimmung von Restwerten kann lediglich einen Richtwert vorgeben.

Es gibt einfach zu viele Kriterien, die den Wertverlust vom Autos beeinflussen. Neben Hersteller, Modell, Erstzulassung und Laufleistung, hat auch der optische und technische Zustand – große Auswirkungen auf den Fahrzeugwert.

Der Wertverlust hängt besonders vom Fahrzeughersteller ab. Bekannte und beliebte Hersteller und Modelle, schneiden in puncto Wertverlust besser ab. Ein Blick in die Zulassungszahlen und Restwert-Statistiken genügt, um das zu erkennen. Deshalb ist es empfehlenswert, sich bereits vor dem Autokauf Gedanken zum Wertverlust zu machen.

So verbessern Sie die Wertbeständigkeit

Ist das Auto erst einmal gekauft, kann man auch dann noch einiges tun, um die Wertbeständigkeit zu verbessern. Generell einen geringeren Wertverlust haben Fahrzeuge, die regelmäßig gepflegt wurden. Regelmäßig durchgeführte Services, Wartungen und Inspektionen, tragen ebenfalls zum Werterhalt bei. Ein gepflegtes Scheckheft, wenige Vorbesitzer und ein frischer TÜV sind bei einem Autoverkauf Merkmale, die einen höheren Verkaufspreis rechtfertigen.

Auch die Marktnachfrage, der Verkaufszeitpunkt (Saison) haben Einfluss auf die Preise. Zudem sind die Verkaufspreise von Region zu Region unterschiedlich. Deshalb gibt es auch keine keine Formel, die den Wertverlust vom Auto exakt berechnen kann. Es können lediglich Annäherungswerte bestimmt werden.

Ein Gebrauchtwagen ohne Klimaanlage, lässt sich nur schwer auf dem privaten Automarkt verkaufen. Je nach Fahrzeugklasse, erwarten die Käufer, das eine bestimmte Ausstattung vorhanden ist.

Betrachtet man nur die Kraftstoffvariante sind Dieselautos, die klaren Verlierer. Aufgrund des Abgasskandals und der Diesel-Diskussion, sind die Restwerte von Dieselfahrzeugen stark abgestürzt. Der Wertverlust von Dieselautos ist hoch und die Nachfrage in Deutschland rückläufig. Die meisten Europäer bevorzugen ohnehin Benziner.

Wertsteigernde Faktoren bei einem Autoverkauf

Pluspunkte die sich positiv auf den Verkaufspreis auswirken, gibt es für die Autofarbe. Die Farben Grau/Silber, Schwarz und die Trendfarbe Weiß, werden hierzulande von den Käufern favorisiert.

Ebenfalls Wert-steigernd ist die richtige Ausstattung. Besonders der Bereich Sicherheit & Komfort wird zunehmend wichtiger. Dazu zählen z.B. Klimaautomatik, Sitzheizung, Navigation, hochwertige Audioanlagen und Assistenzsysteme wie Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Notbremsassistenz, Tempomat und Einparkhilfen. Diese Extras sorgen für mehr Wertstabilität und reduzieren die Einbußen bei einem späteren Autoverkauf.

Das deckt sich auch mit der DAT Auto-Marktanalyse. Demnach wurden prozentuale Steigerungen beim Kauf von Autos mit Ausstattung im Bereich Komfort und Sicherheit gemessen. Die Tendenz geht zu Fahrzeugen mit umfangreichen Sicherheitssystemen wie Müdigkeitserkennung, Spurhalteassistent und Notbremsassistenz. Im Bereich Komfort sind ergonomische Sitze, Keyless-Access sowie die elektrisch öffnende Heckklappe besonders gefragt.

Man sollte daher bereits vor dem Kauf eines Fahrzeugs, ganz gleich ob Neuwagen oder Jahreswagen, den späteren Wertverlust einkalkulieren. Wer auf die richtigen Hersteller/Modelle und Ausstattungen setzt, muss bei einem späteren Verkauf keinen großen Wertverlust fürchten.

Auto Wertverlust mit einer Formel berechnen: Ja oder Nein?

Um den Auto Wertverlust zu berechnen, eignen sich Formeln nur bedingt. Besser ist es, sich direkt an aktuellen Marktpreisen zu orientieren. Wer regelmäßig in Automobilbörsen recherchiert, kann auf einfache Art, die Wertentwicklung eines Pkw mitverfolgen. Dadurch lassen sich Fragen wie: Was ist mein Auto noch wert? Oder: Wie hoch ist der Auto Wertverlust? schnell beantworten.


Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir all Ihre Fragen rund um den Auto Wertverlust

Wie hoch ist der Wertverlust beim Auto in Prozent?

Der Wertverlust vom Auto beträgt im Durchschnitt: Im ersten Jahr nach Zulassung ca. 24%. Im zweiten Jahr ca. 9%. Im dritten Jahr ca. 6%. In den folgenden Jahren ca. 4%.

Wie hoch ist der Auto Wertverlust pro Jahr?

Als Richtwert beträgt der Wertverlust von Neuwagen nach einem Jahr, fast ein Drittel des ursprünglichen Kaufpreises. Bei Jahreswagen und Gebrauchtwagen ist der Wertverlust geringer. Nach 5 Jahren sind die meisten Autos nur noch knapp die Hälfte wert.

Wie hoch ist der Auto Wertverlust pro Km?

Der Wertverlust pro Km ist je nach Fahrzeugklasse unterschiedlich hoch. Bei Kleinwagen sind es ca. 0,24 Cent pro Kilometer. In der Kompaktklasse ca. 0,35 Cent pro Km. In der Mittelklasse ca. 0,60 Cent pro Km.

Wie hoch ist der Wertverlust von Dieselautos?

Durch den Abgasskandal sind die Restwerte von Dieselautos stark gesunken. Je nach Hersteller und Modell beträgt der Wertverlust bis zu 50%.

Wann verliert ein Neuwagen den meisten Wert?

Neuwagen verlieren im ersten Jahr, den meisten Wert. Je nach Hersteller und Modell beträgt der Wertverlust ca. ein Viertel bis zu einem Drittel an Wert des ursprünglichen Kaufpreises.

Welche Autos (Fahrzeugklassen) haben den geringsten Wertverlust?

Generell gilt, je teurer das Fahrzeug in der Anschaffung war, umso höher ist auch der Wertverlust. Den geringsten Wertverlust haben Kleinst- und Kleinwagen. Einen geringen Wertverlust haben Kompaktwagen, SUV und Sportwagen. Einen mittleren Wertverlust haben Fahrzeuge, der Mittelklasse.

Was ist mein Auto aktuell noch Wert?

Der Wert vom Auto ist von einer vielzahl an Faktoren abhängig. Neben Marke, Modell, Erstzulassung und Ausstattung ist auch der aktuelle Zustand wichtig für den Fahrzeugwert. Eine neutrale Autobewertung gibt Aufschluss zum aktuellen Fahrzeugwert.

Wie hoch ist der Wertverlust von einem Motorrad?

Der Wertverlust eines neuen Motorrads beträgt im ersten Jahr ca. 31%. Im zweiten Jahr ca. 9%. Mit steigendem Alter reduziert sich der Wertverlust. Den Wertverlust und aktuellen Motorradwert können Sie per Motorradbewertung berechnen.

Wie hoch ist der Wertverlust von einem Wohnmobil?

Wohnmobile sind wertstabiler als Autos. Der Wertverlust vom Wohnmobil beträgt im ersten Jahr ca. 15% im zweiten Jahr ca. 10% und in den Folgejahren ca. 5-7%. Den aktuellen Wohnmobilwert können Sie per Wohnmobil Bewertung ermitteln.

Wie hoch ist der Wertverlust von einem Wohnwagen?

Bei gut gepflegten Wohnwagen beträgt der jährliche Wertverlust im ersten Jahr ca. 14%. Im zweiten Jahr ca. 10% und in den folgenden Jahren ca. 6%. Den aktuellen Wohnwagenwert können Sie per Wohnwagenbewertung ermitteln.

Welche Autos haben den geringsten Wertverlust?

Der Wertverlust ist umso höher, je teurer das Auto war. Dies trifft aber nicht immer zu. Im Jahr 2019 hatten folgende Pkw den geringsten Wertverlust: Audi e-tron 55 quatro (Werterhalt 58,65%), VW Up 1.0 (Werterhalt 57,07%), Audi A1 40 TFS S tronic (Werterhalt 63,31%).

Welche Autos haben den größten Wertverlust?

Generell haben hochpreisige Fahrzeuge, den höchsten Wertverlust. Folgende Modelle sind die Restwert-Verlierer: BMW 745d, Mercedes SL 500, Lexus LS 430, BMW 750i, Audi A8 3,7 Quattro.

Wann ist der optimale Zeitpunkt für den Autoverkauf?

Um einen möglichst geringen Wertverlust zu erreichen, müsste man sein Auto, so früh wie möglich wieder verkaufen. Etwa nach 4 bis 5 Jahren. Orientiert an der Laufleistung, ist der optimale Verkaufszeitpunkt noch vor erreichen der 100.000 km Marke. Bei manchen Modellen auch schon vor erreichen der 50.000 km Marke.

Auto Wert Berechnung Faustformel

Auto Wertverlust per Faustformel berechnen | Restwert vom Auto & Motorrad berechnen