Auto Händlereinkaufspreis Online ermitteln - Neutrale Fahrzeugbewertung

Bevor Sie ein Fahrzeug verkaufen, sollten Sie sich über den aktuellen Wert informieren. Es gilt herauszufinden, wie viel das Auto bei Verkauf an einen Händler und ggf. bei Privatverkauf noch wert ist.

Bei einem Autoverkauf an einen Händler, bekommen Sie in der Regel, einen geringeren Preis, als beim privaten Autoverkauf. Der Händler kalkuliert beim Ankauf, nach den sogenannten Auto Händlereinkaufspreis.

Der Händlereinkaufspreis basiert oft auf den Listenpreisen von DAT oder der Schwacke Liste.

Neutrale Bewertung vom Auto & Motorrad

Besser als jedes automatisierte Tool zur Auto Wert Berechnung ist eine Fahrzeugbewertung oder ein Gutachten vom Experten. Denn dann können auch der Zustand vom Fahrzeug sowie weitere wert-beeinflussende Faktoren berücksichtigt werden.

Natürlich ist ein Wertgutachten vom Gebrauchtwagen oder Motorrad nicht kostenlos zu bekommen. Als alternative bietet sich aber eine Fahrzeugbewertung an.

Im Fall von gebrauchten PKW eine Autobewertung. Zur Wertermittlung von gebrauchten Zweirädern, nutzen Sie einfach unsere Motorrad Bewertung.

Wenn Ihnen eine neutrale Fahrzeugbewertung wichtig ist, können Sie den Fahrzeugwert damit direkt Online ermitteln.

Unsere Experten, darunter Kfz-Sachverständige und Gutachter bewerten Ihr Auto oder Motorrad sicher und unabhängig.

Selbst Bilder können im Rahmen der Online-Bewertung ausgewertet werden. Als Ergebnis der Wertermittlung, informieren wir Sie über den aktuellen Marktwert und die Preise bei einem privaten Fahrzeugverkauf.

Auto Listenpreis: Was ist Ihr Fahrzeug wert?

Listenpreise sind Durchnschnittspreise, die auf Basis von Marktbeobachtung gewonnen wurden. Hauptsächlich nutzen Autohändler, Versicherungen und Banken Listenpreise zur Preis-Berechnung.

Bei einem Kfz-Ankauf orientieren sich Händler, nach dem Listenpreis. Zusätzlich werden zum Teil auch Vergleichsangebote in Fahrzeugbörsen genutzt, um den Auto Zeitwert zu berechnen. Der überwiegende Teil der Kfz-Händler kaufen Autos, Motorräder und andere Fahrzeuge, oft nur zum Händlereinkaufspreis oder auch Händlereinkaufswert an.

Als Grundlage dienen entweder Autowert Rechner wie die Schwacke Liste oder die DAT-Gebrauchtfahrzeugwerte. Bei Schwacke werden die Notierungen von Gebrauchtfahrzeugen als Einkaufspreis brutto sowie Einkaufspreis netto bezeichnet.

Diese Preise sind wiederum gegliedert in Brutto-Händlereinkaufspreis sowie Händlerverkaufspreis.

Bei der DAT Fahrzeugbewertung hingegen wird nur der Händler-Einkaufswert berechnet (inklusive Mehrwertsteuer und Serienbereifung). Das Tool richtet sich damit gezielt an auf Auto Ankauf spezialisierte Händler. Der Händlereinkaufswert wird häufig auch als Basis zur steuerlichen Bewertung herangezogen. Fahrzeuge die aus dem Betriebsvermögen verkauft werden, werden nach dem erzielbaren Händlereinkaufswert bewertet.

Dabei ist der DAT Händler-Einkaufswert nur als Grundwert zu verstehen. Denn Extras, Zubehör und Sonderausstattung werden nicht bewertet. Auch Fahrzeugmerkmale wie ein besonders guter oder ein besonders schlechter Fahrzeugzustand werden nicht berücksichtigt. Die Fahrzeugfarbe, die Anzahl der Vorbesitzer und ob das Scheckheft regelmäßig gepflegt wurde, spielen bei der Kfz-Wertermittlung, keine Rolle. Als Ausgangspunkt der DAT-Fahrzeugbewertung wird von einem Fahrzeug ausgegangen, dass sich im durchschnittlichen Zustand und in Serienausstattung befindet.

Doch gerade diese Merkmale bestimmen die Preise von Gebrauchtfahrzeugen ganz gleich ob Auto oder Motorrad maaßgeblich. Ein gut gepflegter Gebrauchtwagen kann bei einem Verkauf deutlich bessere Preise erzielen als ein ungepflegtes Pendant. Daher ist eine Fahrzeugbewertung per Autowert Rechner nur bedingt empfehlenswert. Auf dem freien Fahrzeugmarkt sind oft bessere Preise zu realisieren. Das allerdings auch nur, wenn ein privater Autoverkauf bzw. Motorradverkauf angestrebt wird. Der Händlereinkaufspreis ist bei einem privaten Fahrzeugverkauf, kein nützlicher Orientierungswert.

Fahrzeug privat verkaufen oder Kfz-Ankauf durch Händler?

Wenn Sie Ihr Auto oder Motorrad nicht selbst, also privat verkaufen wollen, können Sie das Fahrzeug auch Kfz-Händlern zum Ankauf anbieten. Der Verkauf an Kfz-Händler verläuft in der Regel unkompliziert. Sie übergeben das Auto oder Motorrad samt Fahrzeugpapieren und bekommen das Geld.

Allerdings ist der Händlereinkaufpreis niedriger, als bei einem privaten Autoverkauf. Wenn Sie einen möglichst hohen Preis erzielen wollen, sollten Sie zuerst versuchen das Auto oder Motorrad privat zu verkaufen. Für Händler hingegen, lässt sich nur dann ein Gewinn erzielen, wenn der Einkaufswert zum Händler-EK oder noch darunter realisiert werden kann.

Verkauf von Auto & Motorrad - der Zustand diktiert den Preis

Ganz gleich ob Sie Ihr Auto oder Motorrad privat verkaufen oder an einen Händler, der Fahrzeugzustand wird starken Einfluss auf den Preis haben.

Automatisierte Fahrzeugwert Rechner wie Schwacke und DAT, können den Zustand eines Fahrzeugs nicht bewerten. Bei der Berechnung vom Händlereinkaufspreis und Verkaufswert, wird in der Regel von einen fahrbereiten und mängelfreien Fahrzeug ausgegangen.

Die Wertermittlung von beschädigten Fahrzeugen mit Beulen, Kratzern bzw. optischen und technischen Mängeln, ist mit Wertrechnern nicht möglich.

Auto Händlereinkaufswert Online ermitteln

Den Händlereinkaufswert und Händlereinkaufspreis können Sie neutral und unabhängig auf unserer Webseite ermitteln. Dabei ist die Berechnung nicht nur auf Autos beschränkt. Sie können Ihr Motorrad, Wohnmobil, Wohnwagen und andere Fahrzeuge Online bewerten.

Im Gegensatz zu Schwacke, DAT und der ADAC Fahrzeugbewertung, bewerten wir auch den Zustand des Fahrzeugs.

Händlereinkaufspreis & Händlereinkaufswert vom Auto & Motorrad Online berechnen

Händlereinkaufspreis & Händlereinkaufswert vom Auto & Motorrad Online berechnen