Wohnmobil Wertverlust - Formel zur Wertermittlung von Freizeitfahrzeugen

Freizeitfahrzeuge ganz gleich ob Wohnwagen oder Wohnmobil unterliegen einem Wertverlust. Doch im Gegensatz zum Auto sind Wohnmobile und Caravans viel wertstabiler.

Mit unserer Wohnmobil Wertermittlung können Sie den aktuellen Marktwert schnell und neutral ermitteln. Alternativ dazu, lassen sich auch mit einer Formel, die Preise gebrauchter Wohnmobile als Annäherungswert berechnen. Dabei gilt es zu beachten, dass einige Fahrzeuge einen höheren Wertverlust unterliegen als andere. Wie man den Zeitwert berechnen kann und welche Faktoren zu einer Wertminderung oder Wertsteigerung beitragen, erfahren Sie im folgenden.

Wertverlust Höhe

Die Höhe des Wertverlusts wird von vielen Faktoren beeinflusst. Dazu zählen neben Hersteller, Modell, Zulassung, Kilometerstand, Aufbauart, Ausstattung und Zubehör auch der Kaufpreis. Hinsichtlich der Wertstabilität schneiden zudem Marken beliebter Hersteller besser ab.

Zu den wertstabileren Fahrzeugen zählen u.a. Dethleffs, Carado, Hymer und Pössl. Plant man ein Wohnmobil zu kaufen oder sein eigenes zu verkaufen, muss man sich zwangsläufig auch mit dem Thema "Preise" beschäftigen. Eine Kernfrage lautet dabei oft: Wie viel sind gebrauchte Wohnmobile überhaupt noch Wert? Der Zustand spielt bei dieser Frage eine primäre Rolle. Generell gilt: Je besser der Fahrzeugzustand, umso höhere Preise sind zu erzielen.

Wertbeeinflussende Faktoren bei Wohnmobilen und Wohnwagen

  • Hersteller/Modell: Je bekannter & beliebter, desto geringer der Wertverlust
  • Erstzulassung: Ein wichtiger Faktor bei der Wohnmobil Wertermittlung
  • Ausstattung/Zubehör: Beliebte Einbauten tragen zum Werterhalt bei
  • Zustand: Gepflegte Fahrzeuge erzielen bessere Preise
  • Kilometer: Je niedriger, desto weniger Abnutzung, mehr Werterhalt
  • Vorbesitzer: Umso weniger, umso höher der Wiederverkaufswert
  • Aktuelle Marktlage: Viel Angebot, bedeutet in der Regel geringere Preise
  • Jahreszeit: Die Jahreszeiten, haben Einfluss auf die Preise bei Kauf/Verkauf
  • Aufbau: Wertverlust Alkoven (mittel), Teil-oder Vollintegriert (wenig), Kastenwagen (sehr wenig)

Experten ganz gleich ob Gutachter oder Sachverständiger sollten diese Faktoren beim Wohnmobil bewerten beachten.

Formel zur Wohnmobil Wertermittlung ist nur ein Richtwert

Wie hoch der Wohnmobil Wertverlust ist, können Sie mit Hilfe einer Formel berechnen. Allerdings lässt sich mit der Formel zur Wertermittlung nur ein Annäherungswert bzw. grober Richtwert ermitteln. Der tatsächliche Fahrzeugwert ist von vielen Faktoren abhängig. Dazu zählt z.B. der Pflegezustand sowie die aktuelle Markt- und Preislage für gebrauchte Wohnmobile. Der Wertverlust vom Wohnwagen ist ebenfalls mit einer Formel zu berechnen.

Wohnmobil Wertverlust in Prozent berechnen

So kann man den Zeitwert bestimmen. Prozentual nimmt der Wert von Wohnmobilen Jahr für Jahr ab. Der Wertverlust beträgt im ersten Jahr ca. 15%. Im zweiten Jahr ca. 10% Prozent. In den Folgejahren ca. 5-7%. Eine Wohnmobil Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Gutachter, ist gegenüber einer Formel basierender Berechnung wesentlich genauer. Bei einem Gutachten direkt am Fahrzeug lassen sich viel mehr wertsteigernde und wertmindernde Details bewerten. Vor allem der aktuelle Pflegezustand beeinflusst stark die Preise gebrauchter Wohnmobile.

Wohnmobil Preise vom Experten schätzen lassen

Die Formel zur Wohnmobil Wertermittlung, kann lediglich nur einen groben Richtwert liefern. Zusätzliche Einbauten und der Zustand beeinflussen stark den Fahrzeugwert. Per Wohnmobil Bewertung können Sie die aktuellen Preise einfach Online ermitteln.

Jede Fahrzeugbewertung wird von Experten erstellt und geprüft. Gegenüber einer Wertschätzung per Formel, stellt dies eine wesentlich sichere Möglichkeit der Wertschätzung dar. Insbesondere wenn Sie das Wohnmobil verkaufen wollen, ist eine Fahrzeugbewertung im Vorfeld zu empfehlen.

Wohnmobil Wertverlust pro Jahr

Wie hoch ist der Wertverlust eines Wohnmobils pro Jahr? Der Wertverlust beträgt ca. 15% im ersten Jahr. In den nachfolgenden Jahren sinkt der Wertverlust prozentual. Dabei gilt umso älter das Fahrzeug, umso geringer fällt der prozentuale Wertverlust.

Die Faustformel ist aber nur als grober Anhaltspunkt zu verstehen. Es spielen zu viele Faktoren eine Rolle, die nicht alle mit einer Formel verlässlich abgedeckt werden können. Um den Zeitwert genauer berechnen zu können, eignet sich eine Bewertung oder ein Gutachten besser. Bei einem Wohnmobil Gutachten können auch der Zustand und weitere Kriterien bewertet werden. Dadurch kann der aktuelle Zeitwert genauer eingeschätzt werden.

Wohnmobil Wertverlust bei Schäden

Schäden durch Hagel (Hagelschäden) oder Wasserschäden, Unfälle oder Beulen wirken sich negativ auf den Restwert aus. Es gilt abzuwägen ob Mängel vor einem Wohnmobilverkauf beseitigt werden sollten. Ebenso wertmindernd ist eine verwohnte Innenausstattung. Solche Mängel verringern den Verkaufswert stark. Oft sind dann die Fahrzeuge auf dem privaten Fahrzeugmarkt nahezu unverkäuflich. Eine Lösung wäre es, Mängelfahrzeuge zum Ankauf einem Händler anzubieten oder direkt in Restwertbörsen einzustellen.

Wohnmobil Wertverlust nach KM berechnen (Kilometer)

Der Wertverlust vom Wohnmobil, lässt sich nicht auf Basis der gefahrenen Kilometer berechnen. Denn es sind nicht nur die gefahrenen Kilometer, die den Fahrzeugwert beinflussen. Natürlich kann man die Kosten für Kraftstoff, Versicherung, Reparaturen usw. auf die "KM" umrechnen. Dann kennt man seine Unkosten, der Wertverlust ist dadurch nicht zu ermitteln.

Wertstabilität von gebrauchten Freizeitfahrzeugen

Generell ist die Wertstabilität von gebrauchten Freizeitfahrzeugen überwiegend gut. In Deutschland favorisieren nur ca. 14% aller Käufer von Caravans ein Neufahrzeug. Die Nachfrage nach gebrauchten Wohnwagen ist gegenüber Reisemobilen etwas höher. Wer plant sein gebrauchtes Wohnmobil privat zu verkaufen, findet mit etwas Glück und der richtigen Preisstrategie auch einen Käufer. Der Absatz von Neufahrzeugen steigt in Deutschland kontinuierlich. Die Preislage ist stabil. Ein Einbruch der Verkaufspreise ist derzeit nicht zu erwarten.

Wohnmobil Verkaufspreise - sind nicht in "Stein gemeißelt"

Grundsätzlich ist eine Wohnmobil Wertermittlung vor einem Verkauf eine sinnvolle Sache. Anschließend ist man über die Verkaufspreise gebrauchter Wohnmobile viel besser informiert. Eine fachmännische Beurteilung von einem Gutachter, gibt zudem Sicherheit. Niemand will schließlich sein Reisemobil unter wert verkaufen. Dennoch kann jede noch so gute preisliche Einschätzung, nur als Indikator dienen. Welchen Preis man letztendlich für sein Fahrzeug erzielen wird, entscheiden die Käufer. Eine Wohnmobilbewertung wirkt sich aber oft positiv auf die Preisverhandlungen aus. Im Hinterkopf zu behalten ist dabei, dass die Preise saisonal schwanken. Im Frühjahr bis Sommer ist das Preisniveau hoch. Im Herbst bis Winter niedrig.

Wertermittlung von Caravans und Wohnmobilen nach Schwacke

Das Unternehmen Schwacke ist die Tochtergesellschaft der EurotaxGlass's. Schwacke erstellt auf Basis von Marktdaten Wertermittlungen von Wohnmobilen und Caravans. Mit der Schwacke Liste, lässt sich der Zeitwert von verschiedenen Fahrzeugen berechnen. In der Publikation „Schwacke Caravan und Reisemobile“ werden die Preisdaten gebrauchter Freizeitfahrzeuge als Notierungen angegeben. Einmal als Einkaufspreis und einmal als Verkaufspreis. Zusätzlich findet man in der Liste, die Neupreise von Freizeitfahrzeugen, der letzten 12 Jahre. An diesen Listenpreisen orientieren sich hauptsächlich Händler von Freizeitfahrzeugen, Banken und Versicherungen. Die Listenpreise gelten jeweils für die Basis-Ausstattung eines Fahrzeugs. Einbauten wie ein extra Vorzelt oder eine Sat-Anlage sind den Preisen hinzuzurechnen. Dafür findet man im Buch eine Zubehör Tabelle.

Wer nutzt die Wohnmobil Schwacke Liste und wofür?

  • Händler: Bei Wohnmobil Ankauf z.B. Kaufangebot aber auch beim Verkauf von Gebrauchtmobilen und Inzahlungsnahmen
  • Banken: Bei der Vergabe von Fahrzeugkrediten und zur Wertermittlung bei Wohnmobilen und Caravans
  • Versicherungen: Teil- oder Vollkasko Tarife richten sich u.a. nach dem aktuellen Fahrzeugwert oder Kaufpreis

Schwacke Wohnmobil Preise basieren auf Marktbeobachtung

Die als Schwacke Notierungen bezeichneten Wohnmobilpreise basieren auf Marktbeobachtung. Grundlage dafür sind Listenpreise und Mittelwerte, die auf Basis von Angebot- und Nachfrage herausgebildet werden. Dabei wird die Händlereinkaufs- sowie Verkaufsnotierung anhand von verschiedenen Kriterien gebildet. Dazu zählen u.a. Hersteller, Modell, Datum, Kaufpreis, Erstzulassungsmonat und Jahr. Zusätzlich auch die Laufleistungskategorie.

Mit der Schwacke Liste für Wohnmobile kann man die Preise von gebrauchten Wohnmobilen und Caravans als durchschnittswerte ermitteln. Auch der Wertverlust und Restwert kann abgeschätzt werden. Allerdings sind alle Preisangaben nur Orientierungswerte. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Preise tatsächlich bei einem Verkauf zu erzielen sind. Eine Wohnmobil Wertermittlung oder ein professionelles Gutachten, ist die bessere alternative.

Gebrauchtes Wohnmobil Wertermittlung & Wertverlust pro Jahr, pro Kilometer, in % Prozent

Wohnmobil Wertverlust berechnen pro Jahr | pro Kilometer| in Prozent % | Formel 2019