Oldtimerpreise, Preistabellen, Preislisten für Oldtimer

Wieviel ist der Oldtimer wert? Diese Frage werden Oldtimerbesitzer schon häufiger gehört haben. Der materielle Oldtimer Wert, ist dabei für viele Oldtimerfans eher nebensächlich. Im Vordergrund stehen Emotionen, Erinnerungen und die Liebe zum alten Automobil. Wieviel der Oldtimer wert ist, sollte man dennoch nicht gänzlich vernachlässigen. Muss der Oldtimer verkauft oder versichert werden, ist es sinnvoll, die aktuellen Oldtimerpreise zu kennen.

Oldtimerpreise Mercedes, Porsche, BMW liegen vorn

Die Hersteller Mercedes, Porsche und BMW, liegen in Punkto Oldtimerpreise oft weit vorn. Preislisten und Preistabellen für Oldtimer findet man im Internet als PDF, aber auch in gedruckter Form als Marktspiegel oder Buch. Die darin aufgeführten Oldtimer-Preise, sind allerdings nur als grobe Orientierungswerte zu verstehen. Oldtimer Preislisten, Marktspiegel und diverse Tabellen mit Preisangaben, basieren oft nur auf Vergleichswerten. Diese Werte werden hauptsächlich durch Auswertung von Auktionsergebnissen ermittelt. Vergleicht man die Preisnotierungen mit den auf Oldtimer-Märkten gehandelten Fahrzeugen, stellt man schnell fest, dass Preislisten für Oldtimer nur lediglich einen groben Richtwert geben können. Preisunterschiede sind die Regel als die Ausnahme. Das ist auch kein Wunder: Zu viele Kriterien beeinflussen den Wert von Oldtimer und Youngtimer Fahrzeugen. Eine preisliche Einschätzung, die hauptsächlich auf der Zustandsnote (1-5) basiert, ist nicht differenziert genug. Die Historie, Vorbesitz, Originalität, Lack (original, nicht-original) beeinflussen ebenfalls, die Preise von Oldtimer. Hinzu kommen weitere Faktoren, die sich auf den Wert auswirken. So auch die produzierte Stückzahl, Modellbeliebtheit, aktuelle Trends und das Verhältnis von Angebot und Nachfrage am Markt für Oldtimerfahrzeuge. Bisherige Investitionen in Instandhaltung, sind ebenfalls bei einer preislichen Bewertung zu berücksichtigen (Stichwort: Wiederbeschaffungswert). Auf Basis von Marktwert und Wiederbeschaffungswert berechnen Oldtimer Versicherungen, die Beiträge für Vollkasko und Teilkasko. Die Preise (Versicherungs-Beiträge) für eine Oldtimerversicherung, variieren je nach Fahrzeugart und Marktwert. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Oldtimer Versicherung Vergleich.

Oldtimer Wertgutachten als optimale Verhandlungsbasis bei Fahrzeugverkauf

Auch wenn ein Oldtimer Wertgutachten überwiegend für die Youngtimer Versicherung oder Oldtimer Versicherung benötigt wird, kann ein neutrales Wertgutachten auch bei einem Fahrzeugverkauf von Vorteil sein. Oldtimerkauf ist Vertrauenssache, dennoch gehört das Feilschen um den Preis dazu. Ein Oldtimer Gutachten oder eine Oldtimer Bewertung schafft eine neutrale Verhandlungsbasis. Ganz gleich ob ein Oldtimerkauf- oder Verkauf ansteht, eine neutrale Bewertung ist nicht teuer und macht sich spätestens bei Verhandlungen über den Fahrzeugpreis bezahlt.

Oldtimer Bewertung für Auto, Motorrad, Traktor

Ihren Oldtimer oder Youngtimer, können Sie auch durch unsere Experten Online per Oldtimer Bewertung schätzen lassen. Sie erhalten von uns eine neutrale Einschätzung zum Fahrzeugwert (Marktwert). Auch Bilder zum Oldtimer/Youngtimer, können wir im Rahmen der Bewertung beurteilen und in das Ergebnis der Wertschätzung einfließen lassen. Den Wert von Auto Oldtimer bzw. Youngtimer, kann per Auto-Oldtimer Bewertung ermittelt werden. Motorräder, Veteranen bzw. Zweiräder und Krads per Motorrad-Oldtimer Bewertung. Oldtimer Traktoren bzw. Schlepper per Traktor-Oldtimer Bewertung.

Auto Oldtimer und Youngtimer Preise ermitteln

Auto Oldtimer/Youngtimer Marktwert

Oldtimer Preise - Wertprognose Mercedes, Porsche und BMW

Die Preise einiger Oldtimer und Youngtimer Modelle steigen von Jahr zu Jahr. Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen Oldtimer zu kaufen, sollte sich vorab auch über die zu erwartende Wertentwicklung informieren. Für einige Fahrzeuge, können wir Prognosen zur zukünftigen Wertentwicklung im Rahmen einer Oldtimer Wert-Prognose geben. So auch für BMW, Mercedes und Porsche Oldtimer und Youngtimer. Wie viel ist Ihr Youngtimer oder Oldtimer in den nächsten Jahren voraussichtlich wert? Eine Oldtimerwert Prognose, können wir für Autos, Motorräder sowie Oldtimer Traktoren verschiedener Marken und Modelle erstellen.

Oldtimerpreise von BMW, Porsche, Mercedes

Oldtimerpreise - Preislisten Hersteller: BMW, Mercedes, Porsche und weitere Hersteller

Wertanlage Oldtimer - Mercedes, Porsche und BMW

Es gibt unter den Oldtimer Sammlern tatsächlich einige Spekulanten, welche sich hochpreisige Oldtimer kaufen, um diese dann in klimatisierten Garagen für Jahre und Jahrzehnte „einzulagern“. Einen VV Käfer oder einen Citroen 2Cv findet man bei diesen Sammlern sicher nicht. Eher schon alte und gepflegte Autos, der Marken Mercedes, Porsche und BMW. Die Preisentwicklung der letzten Jahre zeigt, dass einige Modelle dieser Marken stetig an Wert zulegen. Natürlich gibt es auch Oldtimer Liebhaber, die sich schon freuen, wenn der Wertzuwachs die Unterhaltskosten wieder einspielt und am Ende eine kleine Rendite winkt. Bei den aktuell niedrigen Zinssätzen, lohnt es sich kaum das Geld zu sparen. Wer sich mit Oldtimer und Youngtimer auskennt und auf die richtigen Modelle setzt, kann mit einem Wertzuwachs rechnen. Das allerdings auch nur, wenn sich der Oldtimer Zustand (Noten 1 bis 5), über die Jahre nicht verschlechtern sollte. Nicht jeder Oldtimer der glänzt und gut dasteht, ist auch sein Geld wert. Gerade bei seltenen und hochpreisigen Oldtimern, sollte man einen Experten zur Hand haben, welcher sich mit dem Fahrzeug gut auskennt. Für den Verkauf „schön“ gemachte Oldtimer mit versteckten Mängeln sind nicht selten. Auch Umbauten und Repliken werden als „originale“ zum Verkauf angeboten. Gehen Sie beim Thema Oldtimerkauf auf Nummer sicher. Unsere Experten geben Rat und begleiten Sie zur Fahrzeugbesichtigung. Wir bieten dazu einen bundesweiten Service zur Oldtimer - Youngtimer Kaufbegleitung & Beratung an.

Die Oldtimerpreise fallen und steigen mit dem Erhaltungszustand

Bei der preislichen Beurteilung von Oldtimern ist u.a. der Erhaltungszustand ein maßgebender Faktor. Umso besser der Zustand des Oldtimers, umso höher der Preis und Wert am Markt. Die Noten 1 bis 5 beschreiben dabei den aktuellen Erhaltungszustand. Wer plant einen Oldtimer zu kaufen, muss auch abschätzen können, in welchem Zustand das Fahrzeug seiner Wahl ist. Oft geht aus Verkaufsanzeigen nicht hervor, wie gut oder wie schlecht ein Oldtimer erhalten ist. Angaben wie gepflegt, Sommerfahrzeug oder ohne Rost, sind nicht wirklich aufschlussreich. Gut ist es, wenn zum Fahrzeug bereits ein aktuelles Gutachten vorliegt, aus dem die Note und Marktwert hervorgeht. Unsere Checkliste: Oldtimer Zustand ermitteln - wird Ihnen dabei helfen, den Erhaltungszustand von Oldtimer (Note 1 bis 5) einzugrenzen. Darüber hinaus können Sie auch unseren Service zur Kaufbegleitung Oldtimer-Youngtimer nutzen. Vier Augen sehen mehr als zwei. Wir vermitteln Ihnen ein passenden Experten - der sich explizit mit dem gewünschten Modell auskennt.

Aktuelle Oldtimer Preise 2018, 2019 und Zukunft

Eine gute Wertprognose und steigende Oldtimerpreise, sind bei den folgenden Fahrzeugen zu erwarten (ohne Gewähr): Renault 4, Audi Urquattro, BMW M3-Vierzylinder, Porsche 944, 911 und die beiden Mercedes-Benz 450 SLC 5.0 und 190 E 2.3-16. Gerade die Preise vom Audi Urquattro, SLC und M3, werden in den kommenden Jahren weiter anziehen. Ebenso zeigen die Oldtimer Preise vom Renault 4 sowie vom Citrön 2cv (Ente) nach oben. Natürlich spielt auch der persönliche Geschmack und Emotionen bei der zukünftigen Oldtimer Preisentwicklung eine Rolle. Nicht alle Oldtimer Liebhaber mögen z.B. einen Citroen 2cv gerne sein eigen nennen. Doch gerade das einfache Design und die liebenswerte Hässlichkeit des Citröen 2cv, beschert der Ente eine stetig wachsende Beliebtheit. Ein Renault 4 GTL von Baujahr 1986 in einem gepflegten Zustand (Note 2,) wird in den nächsten 5 Jahren an Wert zulegen. Selbst der Kauf und die Restauration eines Renault R4 kann sich lohnen, denn die Preistendenz zeigt nach oben. Es sind die Trendautos und Evergreens der vergangenen Jahrzehnte, die auch in Zukunft gute Preise und Werte erzielen werden. Allen voran Ikonen wie der Käfer, Mini, Ente und Fiat 500. Etwas weniger stark in der Preistendenz nach oben aber dennoch erwähnenswert, sind der Audi 80 Typ 81, Opel Ascona C und der Ford Sierra. Diese Fahrzeuge werden auf lange Sicht, eine Wertsteigerung verzeichnen. Der Audi Urquattro ist ein Meilenstein und steht für Vorsprung durch Technik. Vor zehn Jahren stand er meist nur bei Tunern hoch im Kurs, mittlerweile ist der Ur-Quattro zur Stilikone geworden. Sein raubeiniger Charakter verursacht Kopf Kino und Rally Feeling. Damals war der Ur-Quattro so teuer wie ein 911 und eine technische Innovation. Sein maskulines Aussehen macht den Ur-quattro zum Kultauto über Generationen. Wer es schnell mag: Audi Sport Quattro S1 (der „Kurze“) hat 476 PS. Beschleunigung null auf hundert in 3 Sekunden. Fast ebenso schnell steigen die Oldtimer Preise vom Audi Urquattro. Oldtimer Fans der Bayrischen Motorenwerke, werden den BMW M3 lieben, der erste Vierzylinder ist eine begehrte Rennmaschine mit einer großen Fangemeinde. Trotz seinen 200 PS, den vergleichsweise geringen Hubraum und den nicht vorhandenen Turbo, fährt der M3 werttechnisch ganz vorne mit. Für originale und gut erhaltene BMW M3 werden Höchstpreise gezahlt. Ein gute Wertsteigerung ist auch bei vielen Mercedes Benz Typen zu verfolgen, insbesondere der Mercedes 190 E 2.3-16 sowie der damals von Porsche gebaute 500 E sind vielversprechend. Beispiel: Ein Mercedes 450 SLC 5.0 ist mit seiner unterlegenen Automatik (3 Gang) schwächer als der 500 SLC. Beim stärksten SLC greift der Bonus für das Topmodell. Die anderen Oldtimer Mercedes Modelle werden sich preislich stetig, aber mit Abstand zum Topmodell entwickeln. Oldtimer und Youngtimer von Porsche, stehen in punkto Wert und Preisentwicklung hervorragend da. Die Preiskurven der Leistungsgesteigerten Versionen 944 S und 944 S2 sowie der Boulevard-Sportwagen 928 S, zeigen deutlich nach oben. Das Exzellente Image der Marke Porsche, die erstklassige Langzeitqualität und der große Fahrspaß, tragen viel dazu bei.

Oldtimer/Youngtimer mit guter Wertprognose (ohne Gewähr):

  • Audi Ur Quattro
  • Renault 4 GTL (1986)
  • BMW M3 Vierzylinder
  • Porsche 944 S und S2 und 928 S
  • Porsche 911
  • Mercedes- Benz 450 SLC 5.0
  • Mercedes-Benz 190 E 2.3-16
  • Mercedes- Benz 500 E
  • Citrön 2cv (Ente)
  • VW Käfer
  • Mini
  • Fiat 500
  • Audi 80 Typ 81
  • Opel Ascona C
  • Ford Sierra
  • Ferrari 275 GTS

Ratgeber und Tipps zum Oldtimerkauf

Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen Oldtimer zu kaufen, sollte sich vorab intensiv mit dem Thema Oldtimerkauf auseinandersetzen. Es gibt einiges zu beachten. Angefangen von der Frage, welches Oldtimermodell favorisiert wird, über Oldtimerpreise, Zustand, Kauf und Zulassung. Sie finden auf unserer Webseite viele nützliche Informationen zum Kauf von Auto Oldtimer, Motorrad Oldtimer und anderen Kraftfahrzeugen. Schauen Sie mal in unserem Ratgeber Oldtimer kaufen rein, hier finden Sie viele weitere nützliche Tipps zum Oldtimerkauf. Darunter auch Kauftipps für amerikanische Oldtimer (Muscle Cars) und Youngtimer. Sowie Informationen zur Preis- und Wertentwicklung von Motorrad und Traktor Oldtimer.

Oldtimerpreise – was bringt die Zukunft?

Die Oldtimerpreise werden auch zukünftig bei einigen Marken anziehen. Der Trend zu Design, Image, Lifestyle sowie Fahrspaß stehen dabei im Vordergrund. Zu beobachten ist, dass PS starke Sportwagen und Coupé zunehmend beliebter werden. Markante Optik und klangvolle Markennamen liegen im Trend. Weniger im Trend, sind Vorkriegsfahrzeuge und Mittelklassewagen der 50er und Anfang 60er Jahre. Hier fehlen einfach die Käufer, die Emotional noch was mit diesen Fahrzeugen anfangen können. Wer Sportwagenfan ist, favorisiert eher einen Porsche 911 anstatt einen Porsche 356. Der 911er entspricht in punkto Optik, Ästhetik und Fahrleistung eher dem, was man von einem Sportwagen erwartet. Die meisten Oldtimer Liebhaber verbinden emotionale Werte mit einen Auto, nur wenige denken bereits beim Kauf an das Thema Wertanlage, Rendite oder Wertsteigerung. Wer einen Oldtimer sein eigen nennt, weiss das die Kosten für Unterhalt und Reparaturen nicht zu unterschätzen sind. Jeder der sich mit Oldtimer und den Preisen am Markt befasst, stellt schnell fest, dass Oldtimerpreislisten zur Wertbestimmung lediglich als Orientierungswerte herhalten können. Auch bei Oldtimern wird der Preis durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Letztendlich entscheidet ein Käufer darüber, wieviel ihm ein bestimmter Oldtimer wert ist. Keine Liste für Oldtimerpreise kann dies abdecken. Ein mit 30.000 Euro notierter Klassiker, kann durchaus auch für das Doppelte oder Dreifache den Besitzer wechseln. Tabellen, Preislisten, Listen und PDF mit statischen Preisen zu Oldtimern, liefern nur grobe Anhaltspunkte.